Der direkte Weg zum MCSE Forum

Konfigurieren der Empfängerrichtlinie für den SBS 2003 Exchange Server.

Nach einer Standardinstallation des SBS 2003 Server wird als E-Mail Hauptadresse @.xxx.local festgelegt. Wobei xxx für den Namen steht, den Sie bei der Festlegung des Domänennamen während der Installation angeben.
Nach dem Ende der Installation werden Sie aufgefordert, den Assistenten „Verbindung mit dem Internet herstellen“ auszuführen. Über diesen Assistenten wird dann der tatsächliche E-Mail Domänenname Ihrer Exchange Organisation festgelegt, mit der Sie Nachrichten in das Internet versenden und empfangen können.
Leider wird dieser Assistent aus Unwissenheit von vielen SBS Administratoren nicht ausgeführt, und der Versand und Empfang von Nachrichten in das Internet schlägt fehl, weil die E-Mail Domäne @xxx.local natürlich unbekannt ist.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie manuell eine Empfängerrichtlinie für Ihren Exchange Server erstellen können. Eine manuelle Konfiguration einer Empfängerrichtlinie ist auch notwendig, wenn Sie auf Ihrem SBS oder Exchange Server mehrere E-Mail Domänen verwalten.

Beispiel: Für die bei der Neuinstallation vergebene Domäne sbspraxis.local wird eine neue Empfängerrichtlinie erstellt. Jeder Benutzer soll als Hauptadresse den registrierten Namen @sbspraxis.de erhalten.

  1. Starten Sie den Exchange System-Manager.
  2. Erweitern Sie das Objekt Empfänger.
  3. Aktivieren Sie Empfängerrichtlinien.
  4. Klicken Sie im rechten Auswahlfenster auf Default Policy, führen Sie anschließend einen Rechtsklick aus, und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  5. Aktivieren Sie das Register E-Mail-Adressen (Richtlinie) (1).
  6. Klicken Sie auf den Button Neu.
  7. Wählen Sie SMTP-Adresse aus dem Auswahlfenster, und bestätigen Sie mit OK.
  8. Im Eigenschaftsfenster für SMTP-Adresse geben Sie den Domänennamen ein, mit dem Sie Nachrichten versenden bzw. empfangen wollen. Beachten Sie bei der Eingabe den korrekten Syntax des Domänennamen (lt. Beispiel @sbspraxis.de) (2).
  9. Aktivieren Sie die Checkbox „Diese Exchange-Organisation ist für die gesamte E-Mail-Übermittlung an diese Adresse verantwortlich (3)“.
  10. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Übernehmen und OK.



Festlegen der primären Adresse (Hauptadresse)

Da Sie nun mehrere E-Mail-Adressen des gleichen Adresstyps (SMTP) haben, müssen Sie eine Hauptadresse auswählen. Die Hauptadresse wird im Feld Von der E-Mail Nachricht angezeigt.

  1. Aktivieren Sie wieder das Register E-Mail-Adressen (Richtlinie) (1).
  2. Wählen Sie im Fenster Generierungsregeln durch Klick die gewünschte
    Hauptadresse (4) aus (lt. Beispiel @sbspraxis.de).
  3. Klicken Sie auf den Button Hauptadresse. Diese wird nun in fetter Schrift angezeigt.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen und OK um Ihre Änderungen abzuschließen.

Anwenden der Empfängerrichtlinie.

Um für bereits bestehende E-Mail aktivierte Objekte (Benutzer, öffentliche Ordner usw.) die erstellte neue Richtlinie anzuwenden:

  1. Aktivieren Sie Default Policy.
  2. Klicken Sie rechts und wählen Sie Diese Richtlinie jetzt anwenden.
  3. Bestätigen Sie den Hinweis mit Ja.

Überprüfen der Richtlinie.

  1. Starten Sie die MMC (Microsoft Management Console) Active Directory-Benutzer und Computer, und wählen Sie den gewünschten Benutzer aus.

Hinweis: SBS Benutzer können diese MMC auch über die Serververwaltungskonsole, erweiterte Verwaltung erreichen.

  1. Klicken Sie rechts und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  2. Aktivieren Sie das Register E-Mail-Adressen (1).
  3. Im Fenster E-Mail-Adressen sollten die anhand der Richtlinie erstellten E-Mail Adressen sichtbar sein, wobei die Hauptadresse (2) in fetter Schrift dargestellt wird.



Hinweis: Die E-Mail-Adressen werden nur dann automatisch aktualisiert, wenn die Checkbox (3) E-Mail-Adressen anhand Empfängerrichtlinien automatisch aktualisieren aktiviert ist.

Hinweis: Um das Erstellen von E-Mail Adressen weiter zu automatisieren (z.B. Vorname.Nachname@firma.de) gehen Sie wie im "Artikel Erstellen einer benutzerdefinierten SMTP Proxy Adresse mit Hilfe der Empfängerrichtlinien" vor.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

  • www.sbspraxis.de:  Erstellen einer benutzerdefinierten SMTP Proxy Adresse mit Hilfe der Empfängerrichtlinien"

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, stellen
Sie diese bitte im Forum des MCSEBoard. So können
auch die anderen Mitgliedern von den Antworten profitieren.



© März 2005 by GuentherH Impressum Home